Auf Reisen mit Kindern

written

Ein Bollerwagen ist ein Handziehwagen mit Deichsel. Der Klassiker verfügt über einen Rahmen aus Metall. Der Boden und die Wände wurden früher ausschließlich aus Holz gefertigt. Die Achse ist mit einem langen Griff ausgestattet, welcher zum Ziehen und Lenken dient. Die moderne Variante des Bollerwagens ist faltbar und verfügt über ein sehr geringes Eigengewicht. Der stabile Metall-Rahmen wird mit einem flexiblen Stoff bespannt. Häufig gehört zur Ausstattung der Bollerwagen für Kinder auch ein abnehmbares Sonnendach. Die klappbaren Bollerwagen unterscheiden sich in der Belastbarkeit, im Eigengewicht und in der Größe voneinander. Auch die Bereifung der unterschiedlichen Modelle variiert.

Das Transportmittel für Kinder

Der faltbare Bollerwagen ist vielseitig einsetzbar. Besonders häufig wird er zum Transport von kleinen Kindern genutzt. Der Vorteil im Vergleich mit einem Kinderwagen ist, dass ein faltbarer Bollerwagen Platz für mehrere Kinder und für zusätzliche Dinge, wie Getränken und Proviant bietet. So kann der Handwagen auf vier Rädern bei vielen Aktivitäten, beispielsweise bei einem Zoo- oder Freizeitpark-Besuch, zum Einsatz kommen.

Die Vorteile im Vergleich mit dem klassischen Bollerwagen

Der Bollerwagen für Kinder ist deutlich leichter als der Klassiker aus Holz und kann platzsparend zusammengeklappt und im Auto transportiert werden. Zudem ist der flexible Stoff (meist Polyester) leicht zu reinigen. Das ist besonders praktisch, da die Kleinen des Öfteren mit Getränken und Lebensmitteln schmieren. Auch Hände und Füße voller Matsch können dem faltbaren Bollerwagen auf Dauer nichts anhaben.

Die Bereifung

Bereifung der WägenDie verschiedenen Bollerwagen für Kinder sind mit unterschiedlichen Reifen ausgestattet. Neben den einfachen Reifen aus Hartplastik, verfügen viele Modelle auch über eine Vollgummi- oder Luftbereifung. Reifen aus Hartplastik federn Stöße in unwegsamen Gelände kaum ab. Der Komfort für die zu transportierenden Kinder ist deutlich eingeschränkt. Besser ist eine Vollgummi- oder Luftbereifung. Besonders auf asphaltierten Wegen sind Reifen aus Vollgummi die richtige Wahl. Sie sind äußerst robust und langlebig. Wer viel in der freien Natur und auf unbefestigten Straßen unterwegs ist, sollte sich für ein Modell mit Luftbereifung entscheiden. Diese Reifen sind selbst in unwegsamen Gelände sehr leichtgängig. Der Handwagen kann ohne großen Kraftaufwand hinterher gezogen werden. Allerdings sind diese Reifen nicht ganz so robust. Spitze Gegenstände und scharfe Kanten können die Luftreifen leicht beschädigen.

Die Maße sind entscheidend

Beim Kauf eines faltbaren Bollerwagens sollte auf zweierlei Maße geachtet werden: Die Größe im zusammengeklappten und ausgeklappten Zustand. Schließlich muss der Wagen genügend Platz für das Kind oder die Kinder bieten und gleichzeitig klein genug gefaltet werden können, um ohne Probleme im Kofferraum des Autos verstaut werden zu können. Bei einigen Modelle gehört auch eine Transporttasche zum Lieferumfang. Diese schützt den Bollerwagen und dient zum leichteren Transport. Besonders schmale Wagen, mit einer Breite von 20 Zentimetern im zusammengeklappten Zustand, lassen sich nahezu in jedem Auto und auch im Zug oder Flugzeug transportieren.

Das zulässige Gesamtgewicht berücksichtigen

Die maximale Belastung des jeweiligen Bollerwagens wird von den Herstellern in der Produktbeschreibung angegeben. Bei den meisten Modellen liegt diese Zahl zwischen 50 und 100 Kilogramm. Diese Angaben sollten unbedingt beachtet werden, um Defekte oder gar Unfälle zu vermeiden.

Vorteile

  • Geringes Eigengewicht
  • Leicht zu verstauen und zu transportieren
  • Häufig mit Zubehör wie Transporttasche und/oder Sonnendach ausgestattet
  • Leicht zu reinigen
  • Unterschiedliche Bereifung steht zur Auswahl
  • Vielseitig einsetzbar

Nachteile

  • Manche sehr günstige Modelle weisen Mängel in der Qualität und Verarbeitung auf
  • Nicht ganz so stabil wie der Klassiker aus Holz
  • Besonders hochwertige Modelle sind kostspielig

Fazit

Der Bollerwagen zum Zusammenklappen wird häufig als Transportmittel für Kinder eingesetzt. Mit ein paar Kissen, Decken und einem Sonnendach ausgestattet, ist der Handwagen der ideale Begleiter bei einer Vielzahl von Familienausflügen. Vor allem online ist eine große Auswahl der klappbaren Modelle zu finden. Werden die Kinder größer kann der Bollerwagen auch bei anderen Gelegenheiten, wie beispielsweise bei einer Mai-Tour oder der Gartenarbeit, verwendet werden. Den Einsatzmöglichkeiten des Bollerwagens sind keine Grenzen gesetzt.